Das  Projekt ‘Wo ist das Paradies..?’ konnte drei Sängerinnen / Duos und einen Sänger für das Projekt begeistern. Alle Künstler haben Stücke für das Projekt geschrieben und komponiert.
Die Stücke repräsentieren die Kraft, die aus dem Projekt hervorgeht. Faith Gibson stammt aus Amerika und lebt in Deutschland, Ola ist gebürtig in Polen und lebt ebenfalls in Deutschland. Sie ist, wie Faith Gibson eine ausgebildete Jazz-Sängerin und tourte bereits durch ganz Europa.
Das Duo DUR 7 ist noch neu in der Musiker-Szene und hat sich mit Leib und Seele dem Projekt verschrieben.
Auf der Paradies-CD werden die Kompositionen der Künstler enthalten sein.
Einen ganz anderen Weg geht DIE MUTHA - er ist erfolgreich als Label-Inhaber und Musik-Verleger - bezeichnet sich selbst in seiner Musik als den letzen Asozialen von Porz.

Gripp_0163

Faith Gibson

“Velvet,” “bluesy” – Faith Gibson is a fresh voice on the European jazz scene. With her extensive repertoire and wide range of vocal influences, from Anita O’Day and Carmen McRae to Patricia Barber (to name only a few), Faith Gibson captivates audiences with her flair for phrasing, vocal artistry and her innate sense of swing. Her warm, intimate sound is unaffected; she is a musicians' singer who focuses on the music rather than on the spotlight.

 

image002

Alexandra Lindenau (Ola)

Ihre Texte sind Ausflüge in die Welt paradiesischer Zustände. Sie singt von den Sehnsüchten und Wünschen der Menschen. Lassen Sie sich verzaubern von den Melodien und Texten dieser begabten Sängerin.

Gripp_0388

Die Mutha

Seine Texte sind .... na ja.... etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Welt ist voll von schönen Reden und gefälligen Umgangsformen, da braucht es den ungewöhnlichen Mahner.
Die Mutha hat ein eigenes Label und Tonstudios in Wesseling und verlegt sehr erfolgreich junge Musiker.

Booklet-2

Dur 7

Modern geprägter Sound und tolle Texte. Das Duo Dur 7 beherrscht die Klaviatur des Pop und dem Sound der  90´er .

 

 


widp · Ehlenstr. 17 · 50389 Wesseling · info@widp.eu  ·  powered by Atelier-Gripp